Nudeltaschen mit Spargel und Lachs

Heute Morgen beim Frühstück in der aktuellen LECKER Ausgabe geschmökert und direkt bei den Nudeltaschen gefüllt mit grünem Spargel und Lachs hängengeblieben. Die klassiche Spargelnummer gab es ja diese Woche schon und mal was anderes ist ja immer gut. Benötigte Zutaten für 2-3 Personen: die aktuelle LECKER Ausgabe Nr. 6 oder

  • ein Bund grüner Spargel
  • 200 – 300 g Lachs
  • 8 Lasagne-Platten
  • Zwiebel
  • 2 TL Butter
  • 200 ml Weißwein
  • 125 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL Mehl
  • Parmesan

Eigentlich würden wir die Lasagne-Platten selbst herstellen – aber heute fehlte es an der Zeit: Pokalfinale Bayern – Dortmund. Und so geht’s. Die Nudeln ca. 7 Minuten kochen, abschrecken und auf Backpapier auslegen. Im Nudelwasser die vorher grob gehackten grünen Spargel garen und parallel den Lachs anbraten. Für die Soße, eine Zwiebel in Butter mit Mehl anschwitzen, mit Wein (wir nahmen übrigens Sekt), Milch und Sahne ablöschen, Kerbel hinzu geben und ein bißchen köcheln lassen. Wir haben noch ein bißchen was vom Spargel- Nudelwasser hinzu gegeben, da die Soße uns zu dicklich war. Die Lasagneplatten  dann in einer ausgefetteten Auflaufform  auslegen. Auf die eine Hälfte Spargel und Lachs, mit einem Schlag Soße drapieren und zu klappen. Sind alle Nudeltaschen fertig, die restliche Soße drauf verteilen und Parmesan drüber streuen. Ab in den Ofen und  dann mit einem Gläschen Weißwein genießen.

So haben wir es gemacht – lecker war es! Aber ob uns das Gericht in wahnsinnig guter Erinnerung bleiben wird – weiß ich noch nicht, denn den Pokal gab es für die Bayern ja leider nicht. Warten wir mal nächste Woche ab!